Kommentar

Zwei Seiten der Medaille

Christen wünschen Muslimen einen »gesegneten Ramadan«! Dies geschieht in diesen Tagen. Nicht nur Politiker, auch Kirchenleute wünschen den in Deutschland lebenden Muslimen einen gesegneten Fastenmonat. Segnen ... » mehr

Mehr als ein Spiel

Nun geht es wieder los. Cafés und Kneipen voller Menschen, öffentliche Plätze werden mit Leben erfüllt. Lange Sommernächte. Szenen des Jubels und der Trauer. Wildfremde Menschen liegen sich in den ... » mehr

Erfolgsmodell dicke Backen

Harry konnte es nicht. In der ersten Übungsstunde mühte er sich verzweifelt, seinem Flügelhorn Töne zu entlocken. Immer wieder blies er die Backen auf, aber es kam nur Luft, kein Ton. Ich bewunderte ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Wort zur Woche

Kann man nicht selber machen: den Glauben!
Kann man nicht selber machen: den Glauben!

Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es. Epheser 2, Vers 8 Es kommt nicht aus euch. Es ist eine Gabe Gottes. So schreibt uns der unbekannte Theologe ... » mehr

Die goldene Regel: Handle so, wie du behandelt werden willst
Die goldene Regel: Handle so, wie du behandelt werden willst

Einer Trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Galater 6, Vers 2 Die Tinte der Sätze war noch nicht getrocknet, mit denen Paulus seinen Galatern so furios das Festhalten am ... » mehr

Suchen und finden – eine Lebensaufgabe für Gott und uns
Suchen und finden – eine Lebensaufgabe für Gott und uns

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. Lukas 19, Vers 10 Wie viel Zeit am Tag verbringen Sie mit Suchen? Schlüsselbund? Handy? Zettel? Aber was wir eigentlich ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Kirche vor Ort

Zu einer Zeit an vielen Orten
Zu einer Zeit an vielen Orten

Kirchenkreis Gera: Am 19. Juni wird zu einem Gottesdienst in 100 Kirchen eingeladen Es ist schon etwas Besonderes und Faszinierendes, wenn am 4. Sonntag nach Trinitatis zur gleichen Zeit überall Glocken läuten«, findet Friederike Böcher, Leiterin des Heinrich-Schütz-Hauses Bad Köstritz. Die stellvertretende Präses der Geraer Kreissynode ist inzwischen das dritte Mal an der Vorbereitung für diese Veranstaltung beteiligt. Am 19. Juni 2016 um 10 Uhr wird in Städten und Dörfern, auch in Kirchen, ... » mehr

Dumm gelaufen, Martin
Dumm gelaufen, Martin

Warum ausgerechnet in Luthers Stammort das Denkmal des Reformators unsaniert bleibt Luther ist »in«, und für Luther fließt derzeit scheinbar Geld ohne Ende. In Vorbereitung des Reformationsjubiläums 2017 entstehen hin und her im Lande Luther-Pilgerwege, putzen sich Lutherorte heraus, werden die Denkmäler des Reformators auf Hochglanz poliert. Doch ausgerechnet im Stammsitz von Luthers Familie, im westthüringischen Möhra, heute Teil der Einheitsgemeinde Moorgrund, will es mit dem Aufhübschen ... » mehr

Suchet der Stadt Bestes
Suchet der Stadt Bestes

Naumburg ist Gastgeber des ersten Kirchentags im 2008 gegründeten Kirchenkreis Es sind keine leichten Monate, die die engagierten Kirchenglieder und Hauptamtlichen im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz hinter sich haben. Nach intensiven Diskussionen haben sie im Frühjahr ihren Stellenplan verabschiedet, und vor allem in der Naumburger Kirchenmusik sorgte dies für Missklänge. Am Ende, erzählt Superintendentin Ingrid Sobottka-Wermke, stand die Idee, das Schöne und das Gemeinsame zu fokussieren – ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Eine Welt

Die lutherische Welt blickt 2017 nach Namibia
Die lutherische Welt blickt 2017 nach Namibia

Namibia: In Windhoek eröffneten die Lutheraner jetzt den Endspurt zur Vollversammlung in einem Jahr Aus deutscher Perspektive dreht sich in Sachen Reformationsjubiläum alles um Wittenberg. Doch die weltweite ... » mehr

Referendum in Großbritannien: Goodbye Europa?
Referendum in Großbritannien: Goodbye Europa?

Wir sind eine durch und durch europäische Familie. Mein Mann ist Engländer, ich komme aus Deutschland. Zwei unserer Kinder sind in Deutschland geboren, zwei in Großbritannien. Als ich 1999 das erste ... » mehr

Kontrolle und Schutz zugleich
Kontrolle und Schutz zugleich

Venedig: Vor 500 Jahren wurde in der Lagunenstadt das erste Getto der Welt errichtet Hier sieht Venedig etwas anders aus als am Canal Grande oder am Markusplatz. Der Putz bröckelt an den höchsten Häusern ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Glaube und Alltag

Der Fußballgott und die wahre Kirche
Der Fußballgott und die wahre Kirche

Der Sportreporter Marcel Reif und seine Gedanken zur schönsten Nebensache der Welt Fans falten die Hände, blicken nach oben in den Himmel – möge der Elfmeter doch im gegnerischen Tor versenkt oder ... » mehr

Wenn Muslime dem Christentum begegnen
Wenn Muslime dem Christentum begegnen

Nichts ist für sie so normal, wie das Reden über den persönlichen Glauben Günther Beck ist hauptamtlicher Mitarbeiter beim Missionswerk »DMG interpersonal« (früher Deutsche Missionsgemeinschaft) ... » mehr

Bedroht Wissen den Glauben?

Glaube und Wissenschaft: Wie ein Pfarrer auf die Vorbehalte gegen die historisch-kritische Bibelauslegung reagiert Was passiert in der Bibelwissenschaft? In einer vierteiligen Serie erläutern Theologen, ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie

Reisetagebuch

Braga, Coimbra und Fatima

Leser von Glaube und Heimat entdeckten im Mai die Sehenswürdigkeiten Portugals Das Interesse der 26 Leser von Glaube+Heimat war groß, denn alle betraten portugiesischen Boden zum ersten Mal. Nach der Landung in Porto und dem Empfang durch die Reiseleiterin Teresa Leite sahen wir die geschichtsträchtige Stadt vorerst vom Bus und bekamen einen Vorgeschmack auf das, was uns 23. bis 30. Mai erwarten sollte. Im Hotel – mit Blick auf den Atlantik – bat uns Reisebegleiter, Pfarrer i. R. ... » mehr

Ostern mit Kanonenschlägen
Ostern mit Kanonenschlägen

Bunter Strauß von Eindrücken: Die Leserreise zum orthodoxen Osterfest auf die Kykladen Während das heilige Licht von Kerze zu Kerze weitergegeben wird und Priester und Diakone auf dem Platz vor der Kirche die Liturgie singen, wird das zuvor noch vereinzelte Prasseln und Knallen zum ohrenbetäubenden Getöse. Hunderte von Knallkörpern fliegen durch die Gegend, Raketen steigen, farbige Funken sprühend, in den mitternächtlichen Himmel. In das hektische Klingeln der Kirchenglocken mischen sich ... » mehr

Beinahe wie im Paradies
Beinahe wie im Paradies

Über Pfingsten 2014 verbrachten 28 Leserinnen und Leser wunderbare Tage auf den Kanalinseln An den Hängen und Gartenmauern leuchten die Mittagsblumen. Strahlendblauer Himmel, blaues Meer, Klippen, Farne, Fingerhut und Heide – und das faszinierende Schauspiel von Ebbe und Flut. Die Leserreise unserer Kirchenzeitung zu den Kanalinseln war fast eine Reise ins Paradies. Die herrlichen Gärten wie der von Judith Queree mit Blumen, alten Bäumen, verwunschenen Ecken und hohen Wiesen faszinierten die ... » mehr

mehr aus dieser Kategorie